„Babyboom im ZwischenRaum!“ – Facebook als Themen-Katalysator!

Wer seine Themen möglichst erfolgreich und zielgruppengerichtet (ver)teilen möchte, der kommt um die Marketingplattform Facebook nicht herum!

Sicher ist das eine Aussage, die jeder gerne trifft, für den das weltweit größte Netzwerk Teil seiner täglichen Arbeit und seines Privatlebens ist. Ich möchte an einem aktuellen Beispiel einmal die Relevanz aufzeigen, die Facebook als Zulieferer für Internetseiten oder Blogs entwickeln kann! Und dabei geht es nicht um die hervorragende Möglichkeit einer exakt auf das Interesse der Zielgruppe abgestimmte Anzeigenkampagne, sondern einfach um „relevante Inhalte“.

Explodierende Blog-Zugriffe

Die Statistik hier im ZwischenRaum liest sich seit Jahren durchgehend so: Pro Tag klicken im Schnitt 50 – 60 Besucher die unterschiedlichen Artikel an. Gestern nun das Statistikerlebnis der etwas anderen Art: 976 Besucher und 1.108 aufgerufene Artikel – dazu ein einziger Blogartikel mit 1.037 Klicks!

Babyboom im ZwischenRaum

Babyboom im ZwischenRaum

Was war passiert? Drei Tage zuvor habe ich den folgenden Artikel von Rechtsanwältin Melanie Neumann und mir veröffentlicht:

pregnant-453197_1920„Wir sind schwanger!“ – Was das für die Zahnarztpraxis bedeutet und wie man das Beste daraus macht. (ARTIKEL LESEN)

Ein Thema mit hoher Relevanz für Zahnärztinnen, Zahnärzte und die Mitarbeiterinnen – das ist bekannt. Zudem haben wir es hier mit einer sehr breiten Zielgruppe zu tun, die sich insgesamt durch ihre Aktivitäten auf Facebook auszeichnet.

Facebookgruppe: Das „Special Interest“ Forum

Zunächst habe ich den Beitrag über die üblichen Kanäle geteilt (Facebookseite parsmedia, Gruppe Dentalmediale Kommunikation, persönliches Profil).  Melanie  kommunizierte das Thema dann in den diversen dentalen Gruppen, in denen wir beide Mitglied sind – und dann ging es los: Über 100 Zugriffe pro Stunde – das hatte ich in der Form noch nicht erlebt.

Hier sind aber letztlich drei Faktoren zusammen gekommen, die für den Erfolg von Themen im Netz ausschlaggebend sind:

  1. ein relevantes Thema (Schwangerschaft und Zahnarztpraxis)
  2. ein Content-Kanal (Blog)
  3. ein Kommunikationsmedium (Facebook)

Screenshot_2015-04-24-00-30-48-01

Über Facebook sind 947 Seitenaufrufe an diesem Tag generiert worden – aus keiner anderen Quelle finden auch nur annähernd viele Leser den Weg in den ZwischenRaum! Facebook ist und bleibt mit Abstand der beste Weg, um Themen zielgruppengerichtet an Frau und Mann zu bringen – wenn es richtig gemacht wird!

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie die markierten Felder aus.

Facebook